HeadZeigen

Projektbereich B: Zeigen

Teil-
projekt
TitelFachgebiet und Arbeitsrichtung

Teilprojektleitende, Institut, Ort

B01

Artefakte, Schätze und Ruinen – Materialität und Geschichtlichkeit in der Literatur des englischen Mittelalters

Anglistik

Andrew James Johnston, Institut für Englische Philologie, FUB

B02

Das Wunderbare als Konfiguration des Wissens in der Literatur des Mittelalters Ältere deutsche Literaturwissenschaft Jutta Eming, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie, FUB

B03

Imaginatio. Imaginatives Sehen und Wissen – Theorien mentaler Bildlichkeit in Philosophie und Theologie des Mittelalters Philosophie Anne Eusterschulte, Institut für Philosophie, FUB

B04

Das Wissen der Kunst. Episteme und ästhetische Evidenz in der Renaissance Kunstgeschichte Klaus Krüger, Institut für Kunstgeschichte, FUB

B05

Theorie und Ästhetik elusiven Wissens in der Frühen Neuzeit: Transfer und Institutionalisierung Romanische Philologie Ulrike Schneider, Institut für Romanische Philologie, FUB

B06

Kosmologische Wissensformationen der Vormoderne: Institutionalisierte Metaphysik der Astronomie in den akademischen Netzwerken der Renaissance Wissenschaftsgeschichte Jürgen Renn, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin

B07

Die Anekdote als Medium des Wissenstransfers

Latinistik

Melanie Möller, Institut für Griechische und Lateinische Philologie, FUB