Teilprojekt B02

Das Wunderbare als Konfiguration des Wissens in der Literatur des Mittelalters

Das Projekt untersucht deutschsprachige literarische Darstellungen kultureller und historischer Alterität, die vom 12. Jahrhundert bis in die Frühe Neuzeit entstanden sind. Tradierte Wissenselemente europäischer, aber auch außer-europäischer Provenienz gehen in diese Darstellungen ein und werden medien- und gattungsspezifisch neu kontextualisiert, miteinander verknüpft und ästhetisiert. Die spezifisch literarischen Formen, die dabei entstehen, bezeichnet das Teilprojekt als das Wunderbare und versteht dieses – die Engführung ist begriffsgeschichtlich ein Novum – als Kategorie des Wissens.

Projektteam

Teilprojektleitung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Studentische Hilfskraft

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Peter Baltes

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (B02)

Peter Baltes

Eva Freienhofer

Ehemalige Wiss. Mitarbeiterin (B02)

*