Teilprojekt B01

Artefakte, Schätze und Ruinen – Materialität und Geschichtlichkeit in der Literatur des englischen Mittelalters

Das Teilprojekt fokussiert den besonderen epistemischen Status materieller Gegenstände innerhalb der Literatur des englischen Mittelalters (ca. 700–1500). Ausgehend von der Hypothese, dass spezifisch literarische Darstellungsformen dazu beitragen, einen Diskurs zu entfalten, der das Wesen und die Grenzen des Materiellen imaginativ in Frage stellt, kommentiert oder neukonzeptualisiert, fragt das Teilprojekt, inwiefern in der Literatur Konzepte der Materialität denkbar werden, denen zufolge Objekte im Austausch mit ihrer Umwelt stehen, Netzwerke generieren oder die es ermöglichen, dass ihnen selbst handelnder Charakter zugeschrieben wird.

Projektteam

Teilprojektleitung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Studentische Hilfskraft

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Kai Wiegandt

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (B01)

*

Elisabeth Kempf

Ehemalige Wiss. Mitarbeiterin (B01)

*