Springe direkt zu Inhalt

Teilprojekt Informationsinfrastruktur

Bücher auf Reisen. Informationstechnologische Erschließung von Wissensbewegungen in vormodernen Kulturen

Im Informationsinfrastrukturprojekt sollen für den SFB und seine Teilprojekte eine digitale Infrastruktur und digitale Tools geschaffen werden, die es ermöglichen, (a) den raumzeitlichen Transfer von Wissensobjekten und Wissensgegenständen umfassender, komfortabler und auf der Grundlage größerer Materialmengen als bislang nachvollziehen zu können und (b) Bewegungen und Veränderungen innerhalb von Wissensobjekten und Wissensgegenständen zu rekonstruieren und darzustellen. 

Exemplarische Ziele des Projektes sind z. B. die Ermöglichung digitaler Analysen der Gestaltung und Entwicklung von Manuskript- und Druckseiten (automatisierte Layoutanalyse), sowie die Schaffung von Werkzeugen, die ein mehrfaches, auch kollaboratives Annotieren und Durchsuchen von digitalen Objekten (z. B. digitalisierten Drucken oder Manuskripten) ermöglichen. Dabei sollen die in diesem Kontext entwickelten Methoden und Verfahren möglichst projektübergreifend nutzbar sein und auch solche Forschungsfragen unterstützen, die künftige Vorhaben an das Material stellen. 

Für die digitale Auswertung und Langzeitarchivierung der Ergebnisse werden der jeweiligen Forschungsfrage angepasste Datenmodellierungen und Verknüpfungen mit möglichst standardisierten Vokabularen vorgenommen.

Über die Möglichkeiten der digitalen Analyse und Auswertungen sollen die Erforschung z. B. von höchst komplexen Wissenstransferprozessen und die Beschreibung ihrer wissensgeschichtlichen Bedeutung vereinfacht werden und Wissensbewegungen, die multidirektional erfolgen, leichter nachvollziehbar und präsentierbar werden.

Projektteam

Teilprojektleitung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Studentische Hilfskraft

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Swati Chandna

Ehemalige Wiss. Mitarbeiterin (INF)

*