Transferprojekt (2012–2016)

Gegenstände des Transfers. Konzepte zur Vermittlung von Transferprozessen zwischen Nahem Osten und Europa in der Vormoderne im musealen Kontext

   
Das Projekt hat in der ersten Förderphase des Sonderforschungsbereichs einen Ausstellungsparcours zu transkulturellen Geschichten von Objekten im Museum für Islamische Kunst entwickelt, der ab dem 29. April 2016 Teil der Dauerausstellung des Museums ist und dessen Inhalte auch online verfügbar sind.

Das Transferprojekt erforschte in der ersten Förderphase (2012-2016) Prozesse des Wissenstransfers zwischen dem Nahen Osten und Europa in der Vormoderne im Hinblick auf eine Vermittlung an eine breitere Öffentlichkeit. Dazu bezieht es die Forschung des SFB auf die Sammlung des kooperierenden Museums für Islamische Kunst Berlin, in der die Transferprozesse anschaulich vermittelt werden können. Diese Fokussierung transkultureller Transferprozesse unterläuft die kulturräumliche Isolation der „islamischen“ Kunst.

Projektteam

Teilprojektleitung

Dr. Vera Beyer

Teilprojektleitung (T01)

Dr. Vera Beyer

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Isabelle Dolezalek

Wiss. Mitarbeiterin (T01)

Isabelle Dolezalek

Sophia Vassilopoulou

Wiss. Mitarbeiterin (T01)

Sophia Vassilopoulou