Aufsätze (Auswahl)

„Am Anfang war … die Kloake. Wissensanekdoten in antiker Biographik“, erscheint in dem geplanten Sammelband zur Tagung „Wissen en miniature“, vorauss. 2019

„Theorie und Epistemologie der Anekdote“, Einführung in die Tagung, vorauss. 2019

Workingpaper: „Epistemologie der Anekdote: Oikonomie, Transfer, Negation“ (zur Einreichung vorb.)

„Intensität. Beobachtungen zu Catulls Nachleben in der Moderne“, in: Paideia. rivista di filologia, ermeneutica e critica letteraria. 2018, S. 1745-1769

„Poeta, amator, philologus: Catch me, if you can”, in: Text, Kontext, Klartext, hrsg. v. M. Schauer, J. Zenk, Berlin/Boston 2018, S. 1-14

„Von der Göttin zur Postposition. Ästhetische Transformationen der gratia in antiker Rhetoriktheorie“, in: Gratia. Mediale und diskursive Konzeptualisierungen ästhetischer Erfahrung in der Vormoderne, hrsg. v. A. Eusterschulte, U. Schneider, Wiesbaden 2018, S. 33-49

„'aller ir sinne sie vergaz'. Zur tragischen Dimension der Dido in Heinrich von Veldekes 'Eneasroman'“, in: Tragik und Minne, hrsg. v. R. Toepfer, Heidelberg 2017, S.109-136

„La 'piccola serenata' di Circe. Sull’ordinedel mito nell’Eneide di Virgilio“, Materiali e Discussioni per l'analisi dei testi classici 78, 2017, S. 35-49

„Aeneas und die Flucht aus Troja“, in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Dezember 2016, S. 100-103

excucurristi a Neapoli. Virgil, Augustus, and the Art of Disappearing”, erscheint in: The Augustan Space, hrsg. v. A. Chahoud, M. GaleCambridge 2019

exemplum and exceptio. Building Blocks for a Rhetorical Theory of the Exceptional Case”, in: Exemplarity and Singularity, hrsg. v. M. Lowrie, S. Lüdemann, London/New York 2015, S. 96-110

Art. „Zuschauer“, in: Blumenberg lesen. Ein Glossar, hrsg. v. R. Buch, D. Weidner, Berlin 2014, S. 379-394

„Das Spiel mit der Zeit. Beobachtungen zur agonalen Struktur in den 'Alters'-Elegien des Mimnermos und des Solon“, in: Philologus 158, 2014, S. 26-52

„Nähe auf Distanz. Antike und moderne Autobiographie“, Auftakt zur Rubrik „Nachrichten aus der Alten Welt“, in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Heft 4, April 2014, S. 344-350

„Anschaulichkeit und Intuition. Aspekte der Aufmerksamkeit in Ciceros Rhetoriktheorie“, in: Anschaulichkeit in Kunst und Literatur. Wege bildlicher Visualisierung in der europäischen Geistesgeschichte (= Colloquium Rauricum XI), hrsg. v. A. Schmitt, G. Radke-Uhlmann, München/Leipzig 2011, S. 35-60

„Der Schwanengesang des Crassus. Modi sprachlicher Repräsentation in Ciceros De oratore (3, 1-6)“, in: Acting with Words. Communication, Rhetorical Performance and Performative Acts in Latin Literature, hrsg.v. T. Fuhrer, D. Nelis, Heidelberg 2010, S. 31-46