Vorträge (Auswahl)

“Political Philology. Edition Practices and Educational Reform”, RefoRC Annual Conference hosted by the University of Warschau, Warschau, 24.-26. Mai 2018.

“Pseudo-Mimesis. Eine kleine Phänomenologie aus der Perspektive der Vormoderne”, Jahreskonferenz Mimesis Expanded der KFG Mimesis und Medien, Bochum 21.-24. November 2018.

“Pierre Henry’s Voile d’Orphée and the Orphic Nature of Sound Objects”, Konferenz Sound Objects in Flux: Knowledge, Science, Heritage, 14.-15. September 2018, MPI Berlin.

“Verlorene Antike? Zeitlichkeit und Antikenadaptionen im Werk von Cy Twombly”, Konferenz Vanitas. Reflexionen über Vergänglichkeit in Literatur, Bildender Kunst und theoretischen Diskursen der Gegenwart, Braunschweig 26.-27. Januar 2017.

“Glorie. Aisthesis im Jenseits“, Konferenz Blicke ins Jenseits, BildEvidenz, Berlin 10.11. 2017.

“Figura prophetica. Theologisch-ästhetische Figurationen prophetischer Bildlichkeit”, Figura-Tagung, Rom 18.-19. 5. 2017.

Aristoteles: Protreptikos und Metaphysik, Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Vorlesung „ἐνέργεια – Energie“ an der Humboldt Universität zu Berlin am 6.11.2014.

Verfahren der Evidenzerzeugung: Hugo von St. Viktor, Vortrag im Rahmen des Mittelalterforums der Kollegforschergruppe BildEvidenz, Freie Universität Berlin, 28. und 29.07.2014.

Übersetzung und historisches Überleben, Roundtable-Vortrag im Rahmen des Triangel-Workshops „Über-Leben / Living On“ der Universitäten Cambridge – Chicago – Berlin vom 19.–23.06.2014, German Department, Universität Chicago.

Darstellung als ästhetisches Verfahren. A. G. Baumgartens scientia sensitive proponendi, Vortrag im Rahmen der Tagung: Darstellung in Philosophie, Ästhetik und Chemie. Begriffe und Praktiken um 1800, Eikones, NFS Bildkritik, Basel, am 5. und 6.06.2014.

Wissenskunst im Barock. Athanasius Kircher und das Konzept universalen Wissens, Vortrag im Rahmen 26. Eichstätter Vortragsreihe „Was ist Barock? Epoche – ästhetisches Konzept – Denkform“ am 10.07.2014 an der Katholischen Universität Eichstätt.

Bewegtes Wissen. Transkulturelle Dynamiken in der Philosophie des Mittelalters, Vortrag im Rahmen der langen Nacht der Wissenschaften, Berlin am, 10.5.2014.

Darstellendes Wissen. Verräumlichungen mentaler Bilder in der mittelalterlichen Erkenntnistheorie, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Wissensbewegungen – Bewegliches Wissen des SFB 980 „Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit“ im Forschungsverbund mit der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Berliner Max Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (Offener Hörsaal), am 11.12.2013.

Eudämonistisches Denken bei Thomas von Aquin, Vortrag im Rahmen des Philosophischen Propädeutikums an der Freien Universität Berlin, Konzeption: Institut für Gräzistik, Prof. Dr. Gyburg Uhlmann, am 16.12.2013.

Epiphanie und Menetekel, Vortrag im der Tagung „Ohnmächtige Sehnsucht. Zum Verlust des utopischen Denkens in der Spätmoderne“, Freie Universität Berlin, Institut für Philosophie Berlin, 1.–3.11.2013.

Giordano Bruno and the Reception of Pythagoreism / Giordano Bruno und die Pythaogoreismusrezeption in der Renaissance, Vortrag im Rahmen der Tagung Forms and Transformations of Pythagorean Knwoledge: Askēsis – Religion – Science, 22.–24.10.2013 am 23.10.2013.

Prometheisches Weisheit. Mythos und Metaphysik des Weisen in der Philosophie der Renaissance, Vortrag im Rahmen Tagung „Mythologie und Metaphysik in der Renaissance“ der Universität Trier, Nikolaus Cusanus Geburtshaus der Stadt Bernkastel Kues, 6.–7.09.2013.