Prof. Dr. Anne Eusterschulte

gem. m. U. Schneider (Hgg.): Gratia. Mediale und diskursive Konzeptualisierungen in Mittelalter und Früher Neuzeit, (Episteme in Bewegung. Beiträge zu einer transdisziplinären Wissensgeschichte, 11), Wiesbaden: Harrassowitz 2018.

gem. m. Frank, G. (Hgg.): Cicero in der Frühen Neuzeit. Melanchthonschriften der Stadt Bretten 13, Stuttgart-Bad Canstatt: Frommann & Holzboog 2017.

Philosophie der Neuzeit (Reihe Kindler Kompakt), Stuttgart: Metzler 2017.

gem. m. Stock, Wiebke-Marie (Hgg.): Zur-Erscheinung-Kommen. Bildlichkeit als theoretischer Prozeß, Sonderband der Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft 14, hg. M. Moog-Grünewald, J. Früchtl, Hamburg: Meiner 2016.

gem. m. Eisermann, F.; Ouvergaauw, E., Werner, Elke A. (Hgg.): Buchkulturen des deutschen Humanismus. Netzwerke und Kristallisationspunkte, Tagungsband zu einer interdisziplinären Konferenz in Kooperation mit der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin sowie dem Institut für Kunstgeschichte der Freien Universität Berlin, Brill: Leiden (in Vorbereitung für 2018).

Bd. 2: Obeliscus Pamphilius, mit einer Einleitung von W. Schmidt-Biggemann , mit einem kommentierten Register von Frank Böhling, Hildesheim/New York 2014.

gem. m. Breidbach, O.; Schmidt-Biggemann, W. (Hgg.). Die Hauptwerke von Athanasius Kircher. Wissenschaftlich eingeleitete Reprinausgabe, Georg W. Olms Verlag: Hildesheim/New York.

gem. m. Breidbach, O.; Schmidt-Biggemann, W. (Hgg.). Die Hauptwerke von Athansius Kircher. Wissenschaftlich eingeleitete Reprinausgabe, Georg W. Olms Verlag: Hildesheim/New York; Bd. 3.3 in 4 Teilbänden: Oedipus Aegyptiacus, mit einer Einleitung von W. Schmidt-Biggeman in vier Teilbänden, mit einem kommentierten Register von Frank Böhling, Hildesheim/New York 2013.

gem. m. Henning Hufnagel (Hgg.): Turning Traditions Upside Down. Rethinking Giordano Bruno’s Enlightenment, mit einer Einleitung von Henning Hufnagel und Anne Eusterschulte, Budapest/New York: Central University Press 2013.

„Imaginatio figurata. Figurales Traumwissen“, in: Anne Eusterschulte/Klaus Krüger (Hgg.): Figurales Wissen. Medialität, Ästhetik und Materialität von Wissen in der Vormoderne, Wiesbaden: Harrassowitz (erscheint 2019).

„Glorienleib und Anima phantastica. Neuplatonische Voraussetzungen christlicher Konzepte pneumatischer Leiblichkeit im Blick auf die lateinische Frühscholastik“, in: Verena Olejniczak Lobsien, Bernd Roling, Lutz Bergemann, Bettina Bohle: Vom Seelengefährt zum Glorienleib. Formen aitherischer Leiblichkeit, Berlin: Edition Topoi 2018.

Pulchritudinem esse gratiam quamdam vivacem et spiritalem. Theologisch-philosophische Voraussetzungen der gratia-Konzeption“, in: Anne Eusterschulte u. Ulrike Schneider (Hgg.): Gratia. Mediale und diskursive Konzeptualisie­rungen ästhetischer Erfahrung in der Vormoderne, Wiesbaden: Harrassowitz 2018 (Episteme in Bewegung. Beiträge zu einer transdisziplinären Wissensgeschichte, 11), S. 107–132.

„Nachleben der Antike und Figurationen barocker Zeiterfahrung in Cy Twomblys Orpheus-Studien“, in: Victoria von Flemming u. Claudia Benthien (Hgg.): Paragrana, Heft 27/2, 2018, S. 53–73.

„Bildräume des Geistes. Nicolaus Cusanus und die Theorie mentaler Bilder in der Renaissance“, in: Philipp Brüllmann/Ursula Rombach/Cornelia Wilde (eds.): Imagination, Transformation und die Entstehung des Neuen, (= Transformationen der Antike, hrsg. v. Hartmut Böhme, Horst Bredekamp et. al, Bd. 31), Berlin: De Gruyter 2014, S. 155-194.

„Platonic Caverns und Epicurean Worlds“, in: Anne Eusterschulte/Henning Hufnagel (Hgg.): Turning Traditions Upside Down. Rethinking Giordano Bruno’s Enlightenment, Budapest/New York: Central University Press 2013, S. 63-88.

„Pierre Bayle’s Dictionaire Historique et Critique and the Approach to Objectivity in Historiography. Controversial Issues and Methodical Debates in the Early Eighteenth Century“, in: Murphy, K; Traninger, A. (Hgg.): The Emergence of Impartiality. Towards a Prehistory of Objectivity, (2010/2), Reihe Intersections, Brill: Leiden 2014, S. 305-332.

„Lex libertatis und ius naturae. Naturrechtslehre und Freiheitsverständnis in der Philosophie des Wilhelm von Ockham“, in: Andreas Speer: Lex – Loi – Law. Der Gesetzesbegriff in der Philosophie des Mittelalters, Miscellanea Medievalia 38Berlin: DeGruyter 2014, S. 399-423.

„Devotio moderna und Humanismus: Nicolaus Cusanus“, in: Eusterschulte, A.; Eisermann, F.; Ouvergaauw, E., Kocher, U., Werner, Elke A. (Hrsg.): Buchkulturen des deutschen Humanismus. Netzwerke und Kristallisationspunkte, Tagungsband zu einer interdisziplinären Konferenz in Kooperation mit der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin sowie dem Institut für Kunstgeschichte der Freien Universität Berlin, Brill: Leiden (in Vorbereitung für 2014/15).

„Apparitions. Erscheinen des Nichterscheinens“, in: Eusterschulte, A.; Newmark, Catherine; Stock, Wiebke-Marie (Hrsg.): Zur-Erscheinung-Kommen. Bildlichkeit als theoretischer Prozeß,Sonderband der Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, hgg. M. Moog-Grünewald, J. Früchtl, Hamburg: Meiner 2014/15 (in Vorbereitung).

„Zur Rezeption von De officiis in der Frühen Neuzeit“, in: Eusterschulte, A. ; Frank, G. (Hgg.): Cicero in der Frühen Neuzeit. Internationales Symposion der Melanchthon-Akademie Bretten, Frommann & Holzboog: Stuttgart (März 2015).

„Pythagorean Wisdom: Knowledge-Transfer in Renaissance Thought“, in: Almut Renger/Alessandro Stavru (eds.): Forms and Transformations of Pythagorean Knwoledge: Askēsis – Religion – Science. Conference Proceedings, (erscheint vorauss. 2015).

“Political Philology. Edition Practices and Educational Reform”, RefoRC Annual Conference hosted by the University of Warschau, Warschau, 24.-26. Mai 2018.

“Pseudo-Mimesis. Eine kleine Phänomenologie aus der Perspektive der Vormoderne”, Jahreskonferenz Mimesis Expanded der KFG Mimesis und Medien, Bochum 21.-24. November 2018.

“Pierre Henry’s Voile d’Orphée and the Orphic Nature of Sound Objects”, Konferenz Sound Objects in Flux: Knowledge, Science, Heritage, 14.-15. September 2018, MPI Berlin.

“Verlorene Antike? Zeitlichkeit und Antikenadaptionen im Werk von Cy Twombly”, Konferenz Vanitas. Reflexionen über Vergänglichkeit in Literatur, Bildender Kunst und theoretischen Diskursen der Gegenwart, Braunschweig 26.-27. Januar 2017.

“Glorie. Aisthesis im Jenseits“, Konferenz Blicke ins Jenseits, BildEvidenz, Berlin 10.11. 2017.

“Figura prophetica. Theologisch-ästhetische Figurationen prophetischer Bildlichkeit”, Figura-Tagung, Rom 18.-19. 5. 2017.

Aristoteles: Protreptikos und Metaphysik, Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Vorlesung „ἐνέργεια – Energie“ an der Humboldt Universität zu Berlin am 6.11.2014.

Verfahren der Evidenzerzeugung: Hugo von St. Viktor, Vortrag im Rahmen des Mittelalterforums der Kollegforschergruppe BildEvidenz, Freie Universität Berlin, 28. und 29.07.2014.

Übersetzung und historisches Überleben, Roundtable-Vortrag im Rahmen des Triangel-Workshops „Über-Leben / Living On“ der Universitäten Cambridge – Chicago – Berlin vom 19.–23.06.2014, German Department, Universität Chicago.

Darstellung als ästhetisches Verfahren. A. G. Baumgartens scientia sensitive proponendi, Vortrag im Rahmen der Tagung: Darstellung in Philosophie, Ästhetik und Chemie. Begriffe und Praktiken um 1800, Eikones, NFS Bildkritik, Basel, am 5. und 6.06.2014.

Wissenskunst im Barock. Athanasius Kircher und das Konzept universalen Wissens, Vortrag im Rahmen 26. Eichstätter Vortragsreihe „Was ist Barock? Epoche – ästhetisches Konzept – Denkform“ am 10.07.2014 an der Katholischen Universität Eichstätt.

Bewegtes Wissen. Transkulturelle Dynamiken in der Philosophie des Mittelalters, Vortrag im Rahmen der langen Nacht der Wissenschaften, Berlin am, 10.5.2014.

Darstellendes Wissen. Verräumlichungen mentaler Bilder in der mittelalterlichen Erkenntnistheorie, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Wissensbewegungen – Bewegliches Wissen des SFB 980 „Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit“ im Forschungsverbund mit der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Berliner Max Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (Offener Hörsaal), am 11.12.2013.

Eudämonistisches Denken bei Thomas von Aquin, Vortrag im Rahmen des Philosophischen Propädeutikums an der Freien Universität Berlin, Konzeption: Institut für Gräzistik, Prof. Dr. Gyburg Uhlmann, am 16.12.2013.

Epiphanie und Menetekel, Vortrag im der Tagung „Ohnmächtige Sehnsucht. Zum Verlust des utopischen Denkens in der Spätmoderne“, Freie Universität Berlin, Institut für Philosophie Berlin, 1.–3.11.2013.

Giordano Bruno and the Reception of Pythagoreism / Giordano Bruno und die Pythaogoreismusrezeption in der Renaissance, Vortrag im Rahmen der Tagung Forms and Transformations of Pythagorean Knwoledge: Askēsis – Religion – Science, 22.–24.10.2013 am 23.10.2013.

Prometheisches Weisheit. Mythos und Metaphysik des Weisen in der Philosophie der Renaissance, Vortrag im Rahmen Tagung „Mythologie und Metaphysik in der Renaissance“ der Universität Trier, Nikolaus Cusanus Geburtshaus der Stadt Bernkastel Kues, 6.–7.09.2013.

Rezension von Winfried Schröder, Athen und Jerusalem, in: Gosepath, Stefan; Bertram, Georg u.a. (Hgg.): Deutsche Zeitschrift für Philosophie 61 (2013), S. 153-158.