Springe direkt zu Inhalt

Peter Löffelbein

„Risiko in Maßen. Mittelalterliche Messstandards und die Eigensinnigkeit des Materiellen“, in: Modell + Risiko. Historische Miniaturen zu dynamischen Epistemologien, hg. v. Helmar Schramm, Michael Lorber, Anna Laqua und Peter Löffelbein. Wiesbaden: Harrassowitz, [in Vorbereitung].

Maß, Modell und Material. Dynamische Wissenskonstitution in den metrologischen Reformen Heinrichs VII. von England“, Working Paper des SFB 980 Episteme in Bewegung 7 (2015), Freie Universität Berlin.

gem. m. Michael A. Conrad u. Anna Laqua, Präsentation des SFB-Teilprojektes C04 am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin, zusammen mit den Projekten „Sicherheit und Zukunft. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Security Studies“ unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Willer und PD Dr. Benjamin Bühler sowie der „Working Group: Historicizing Big Data“ am Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG), 03.03.2015.

„Risiko in Maßen. Mittelalterliche Messstandards und die Eigenwilligkeit des Materiellen”, Konferenz Modell + Risiko. Historische Miniaturen zu dynamischen Epistemologien (6.11.–8.11.2014), FU Berlin, 08.11.2014.

„The Late Medieval Dance Macabre as a Theatrical Figuration of the Uncertain”, FIRT-IFTR World congress (28.07.–01.10.14), University of Warwick, 09.07.2014.