Teilprojekt C04

Epistemische Dissonanzen. Wissensobjekte und Werkzeuge frühneuzeitlicher Akustik

Das Teilprojekt befasst sich mit Dissonanzen innerhalb und zwischen musikalisch-akustischer Praxis und Theoriebildung im Zeitraum von ca. 1580–1690. Von Interesse ist die Herausbildung akustischer Wissensobjekte und Forschungswerkzeuge im Kontext neu erwachsender Institutionen und Gelehrtennetzwerke, materieller Kulturen und Medientechnologien. Im Fokus stehen dabei die drei Kernbereiche frühneuzeitlicher Akustikforschung: Raumakustik und Kommunikationstechnik, Instrumenten- und Werkzeugbau sowie die Anatomie des Hörens und des Gedächtnisses.

Projektteam

Teilprojektleitung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Studentische Hilfskraft

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Prof. Dr. Helmar Schramm

Ehemaliger Projektleiter (C04)

*

Michael A. Conrad

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (C04)

Michael A. Conrad

Dr. Erhard Ertel

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (C04)

*

Anna Kvičalová

Ehemalige Wiss. Mitarbeiterin (C04)

*

Dr. Anna Laqua

Ehemalige Wiss. Mitarbeiterin (C04)

Anna Laqua

Peter Löffelbein

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (C04)

Peter Löffelbein

Michael Lorber

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (C04)

Michael Lorber (promoviert)

Till Mittasch

Ehemaliger Wiss. Mitarbeiter (C04)

Till Mittasch