Forschungsorientierte Lehre

des Teilprojekts "Spielteufel, Narrenschiff, Totentanz: Figurationen von Risiko in Mittelalter und Früher Neuzeit" (Leitung: Prof. Dr. H. Schramm)
   

1. Lehrangebote
    

WS 2014/15

Hinter den Kulissen. Ein konferenzbegleitendes Seminar zur internationalen Tagung ‚Modell + Risiko. Historische Miniaturen zu dynamischen Epistemologien’ (17556)

Interdisziplinäres Forschungsseminar im Rahmen des Pilotprojektes “Forschungsorientierte Lehre”, Dozent/innen: Michael Conrad, Anna Laqua, Michael Lorber, Peter Löffelbein

  

Prof. Dr. Helmar Schramm

SoSe 2012: Vorlesung Philosophien des Theaters (1): Zweifel und riskantes Wissen. (V 17500)

WS 2012/13: Philosophien des Theaters (2): Terror und Spiel (V 17501)

SoSe 2014: Philosophien des Theaters (3): Pathos und Melancholie (V 17502)

SoSe 2014: DER DRITTE TISCH. Spekulativer Realismus und Theater (HS 17550/Ü 17551)

 

Michael Lorber (promoviert)

WS 2012/13: Das Ende der Zeiten. Zur Theatralität apokalyptischer Szenarien (PS 17515)

SoSe 2013: Theaterhistoriographie – Produktion am Schnittpunkt von Ästhetik und Ökonomie (HS 17545)

WS 2013/14: Historische Anthropologie im Zeichen der Theaterwissenschaft (HS 17556)

WS 2014/15: Der ideale Mensch. Ästhetische Aspekte anthropologischer Optimierung in historischer Perspektive (PS 17514)

 

2. KinderUni 2014
   

Michael A. Conrad

Ritter, Spiele, Abenteuer, kindgerechter Vortrag mit anschließendem experimentellen Spielelabor (22.09.–24.09.2014).