Aufsätze

DGu₄-DUMU-DUTU in Assur in mittelassyrischer Zeit“, in: G. Chambon / M. Guichard / A.-I. Langlois (Hg.): De l’argile au numérique. Mélanges assyriologiques en honneur de Dominique Charpin. Avec la participation de Thomas Römer et Nele Ziegler. Publications de l’Institut du Proche-Orient Ancien du Collège de France 3, Paris: Peeters 2019, 175–188.

„‘Wenn ein Mann ...‘ – ein mittelassyrischer Text aus Tall Faḫarīja“, in: H. Neumann/D. Prechel (Hg.): Beiträge zur Kenntnis und Deutung altorientalischer Archivalien. Festschrift für Helmut Freydank zum 80. Geburtstag. dubsar 6, Münster: Zaphon 2019, 33–45.

"Some Observations on the Systemics of Administrative Records in Middle Assyrian Dūr-Katlimmu“. State Archives of Assyria. Bulletin 24, 2018, 1–36.

„Abschrift, Offenbarung, Sukzession. Autoritätsnarrative in der Textkultur Mesopotamiens“. In Ko-Autorschaft mit K. Wagensonner, in: A.-B. Renger/M. Witte (Hg.): Sukzession in Religionen. Autorisierung, Legitimierung, Wissenstransfer, Berlin/Boston: De Gruyter 2017, 33–54.

„Historische Variablen und narrative Identität. Überlegungen zur historiographischen Namengebung in den Altertumswissenschaften“. In Ko-Autorschaft mit F. Wiedemann. Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte67/II, 2017, 133–165.

Stabilität, Change Management und Iteration: Listenwissenschaft in Mesopotamien“, in: E. Cancik-Kirschbaum/A. Traninger (Hg.): Wissen in Bewegung. Institu­tion – Iteration – Transfer. Episteme in Bewegung. Beiträge zu ei­ner transdisziplinären Wissensgeschichte 1, Wiesbaden: Harrassowitz 2015, 289–305.

„Regere lege artis: mittelassyrische königliche Edikte und die Verschriftung staatlicher Rechtssetzung“, in: S. M. Maul (Hg.): Hundert Jahre Assurforschungen. Symposium z. Ehren von J. Renger (im Druck seit 2016).

„Genealogie der Keilschrift. Geschichtlichkeit von Schrift im Alten Orient und altorientalische Schriftgeschichte im 19. Jahrhundert n. Chr.“. In Ko-Autorschaft mit G. Chambon, in: M. Dietrich/K. A. Metzler/H. Neumann (Hg.): Studia Mesopotamica. Jahrbuch für altorientalische Geschichte und Kultur 1, Münster: Ugarit-Verlag 2014, 9–42.

Middle Assyrian Calendrics“. In Ko-Autorschaft mit J. C. Johnson. State Archives of Assyria. Bulletin 19, 2011–2012 (ersch. 2013), 87–152.

„Writing, Language and Textuality: Conditions on the transmission of knowledge and the emergence of systematic thought in the Ancient Near East“, in: J. Renn (Hg.): Globalization of Knowledge and its Consequences. Based on the 97th Dahlem Workshop Berlin 2007. Max Planck Research Library for the History and Development of Knowlegde. Studies 1, Berlin: Edition Open Access 2012, 125–151.

„Middle Assyrian Administrative Documents and Diplomatics: Preliminary Remarks towards an Analysis of Scribal Norms and Habits“, in: E. Devecchi (Hg.):Palaeography and Scribal Practices in Syro-Palestine and Anatolia in the Late Bronze Age. Papers Read at a Symposium in Leiden, 17–18 December 2009. Publications de l’Institut Historique-Archéologique Néerlandais de Stambol. Uitgaven van het Nederlands Instituut voor het Nabije Oosten te Leiden 119, Leiden: NINO 2012, 19–32.

„Text, Situation, Format. Die materielle Gegenwart des Textes“, in: S. Schorch/L. Morenz (Hg.): Was ist ein Text? Alttestamentliche, ägyptologische und altorientalische Perspektiven. Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 362, Berlin/New York: De Gruyter 2007, 155–168.