Springe direkt zu Inhalt

Teilprojekt C08

Fremdsprachenlernen und -lehren: Neukonfigurationen der Volkssprachlichkeit in der Frühen Neuzeit

Das Teilprojekt erforscht die Impulswirkung des Fremdsprachenlernens auf die Genese (volks-)
sprachlichen Wissens in der Frühen Neuzeit. Hierzu werden Bewegungsänderungen im Transfer unterschiedlicher Volkssprachen und gelehrter Sprachen sowie grammatischen und pragmatischen Wissens in historischen Fremdsprachenlehrwerken in den Blick genommen und zum Funktions- und Bedeutungswandel von Volkssprachlichkeit in verschiedenen frühneuzeitlichen Machtdynamiken in Beziehung gesetzt. Ein Vergleich mit ausgewählten historischen Beschreibungspraktiken außer­europäischer Sprachen soll zudem Aufschluss geben über die Entwicklung grundsätzlicher Konzep­tualisierungen von ‚Sprache‘.

Projektteam

Teilprojektleitung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Studentische Hilfskraft