Springe direkt zu Inhalt

Forschungsorientierte Lehre

des Teilprojekts B02 "Das Wunderbare als Konfiguration des Wissens in der Literatur des Mittelalters", Leitung: Prof. Dr. Jutta Eming
  

Jutta Eming

Wintersemester 2021/2022: 

Heilige - Legende, Repräsentation, Performanz. Interdisziplinäre Perspektiven (Vertiefungsseminar)

Tricks und Träume. Spielarten des mittelalterlichen Imaginären in der Litereratur des Mittelalters (Colloquium)

Ulrich von Etzenbach: Wilhelm von Wenden (Seminar)

Sommersemester 2021:

Minne- und Aventiureromane des 13. und 14. Jahrhunderts (Vorlesung)

Nibelungenlied (Seminar)

Wintersemester 2020/2021:

Johann von Würzburg, "Wil(d)helm von Österreich" (Vertiefungsseminar)

Wintersemester 2019/2020: 

Das Wunderbare in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Vorlesung)

Planung eines Forschungsprojekts (Proseminar)                                     

Sommersemester 2019:

Wunderkammern und die Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Übung)

Wintersemester 2018/2019:

Zur Geschichte des Romans im Mittelalter (Vorlesung) 

Lanzelet (Seminar)

Magie in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (mit Volkhard Wels, Vorlesung) 

Sommersemester 2018:

Magie in Wissensdiskursen und literarische Texte des Mittelalters (Vorlesung)

Wintersemester 2017/18:

Dinge in der Literatur des Mittelalters (Colloquium)

Mittelalterliche Literatur und religiöse Erfahrung (Vorlesung)

Zeit und Erzählen (Seminar)

Planung eines Forschungsprojekts (Projektseminar)

Wintersemester 2016/17:

Das Monströse in der Literatur des Mittelalters (Vorlesung)

Strickermären (Seminar)

Reiseliteratur des Spätmittelalters (Seminar)

Planung eines Forschungsprojekts (Projektseminar)

Sommersemester 2016:

Kudrun (Seminar)

Liebe in der Literatur (Vorlesung gem. mit Prof. Dr. Hans Richard Brittnacher)

Deutsche und niederländische Liebes- und Abenteuerromane (Seminar)

Arbeitstechniken der mediävistischen Literaturwissenschaft (Übung)

Wintersemester 2015/16:

Literatur und Melancholie (Vorlesung und Seminar)

Apollonius von Tyrlant (Seminar)

Planung eines Forschungsprojekts (Projekseminar)

Wintersemester 2014/15:

Die Verfügbarkeit des Wunderbaren: Heinrich von dem Türlin ‚Diu Crône‘ (Übung)

Wintersemester 2013/14:

Magie und Wissen in Wolframs von Eschenbach ‚Parzival‘ (Hauptseminar)

    

Falk Quenstedt

Sommersemester 2022: 

Wirnt von Grafenberg: Wigalois (Seminar)

Sommersemester 2021:

Nibelungenlied (Seminar)

Wintersemester 2020/2021:

Erzählungen vom Fliegen in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Seminar)

Wintersemester 2017/18:

(Un-)Ideale Orte in der arabischen und deutschsprachigen Literatur der Vormoderne (Seminar, gem. mit Nora Schmidt, Projekt A05 „Von Logos zu Kalām“, Arabistik)

Sommersemester 2017

Gottfried von Straßburg: Tristan (Seminar, gem. mit Tilo Renz)

Sommersemester 2016

Straßburger Alexander (Seminar, gem. mit Tilo Renz)

Sommersemester 2015

Hartmanns von Aue Iwein‘ (Seminar)

 

Carolin Pape

Sommersemester 2022:

Wirnt von Grafenberg: Wigalois (Seminar)

Wintersemester 2021/2022:

Wondrous Women. Feen, zouberinnen und andere Konzepte außergewöhnlicher Weiblichkeit in der Literatur des Mittelalters (Seminar)

Sommersemester 2021:

Nibelungenlied (Seminar)

Wintersemester 2020/2021:

Zaubergürtel, Edelsteine, Automaten. Dinge in der Literatur des Mittelalters (Seminar)

 

Antonia Murath

Sommersemester 2022:

König Rother / Herzog Ernst (Seminar)

 

Tilo Renz

Sommersemester 2018:

Pre-posterous Utopias – Utopien vor ihrer Zeit (Übung)

Sommersemester 2017:

Gottfried von Straßburg: Tristan (Seminar, gem. mit Falk Quenstedt)

Sommersemester 2016:

Straßburger Alexander (Seminar, gem. mit Falk Quenstedt)

Sommersemester 2015:

Hartmanns von Aue Iwein‘ (Seminar)

Sommersemester 2014:

Walther lesen. Methoden der Analyse mittelalterlicher Literatur (Seminar)

  

Peter Baltes

Wintersemester 2014/15:

Teuflisches Wissen? Die ‚Historia von D. Johann Fausten‘ (Seminar)

Sommersemester 2014:

‚Straßburger Alexander‘ (Seminar, gem. mit Lydia Jones)