Lange Nacht der Wissenschaften

09.06.2018 | 17:00
Programmflyer

Programmflyer
Bildquelle: Erika Borbély Hansen

Wissensschätze heben – eine Reise durch vormoderne Wissenslandschaften

Der Sonderforschungsbereich 980 lädt Sie im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften zu einer Schatzsuche der besonderen Art ein und verwandelt den Garten der SFB-Villa für große und kleine Menschen in ein verwunschenes Fleckchen Erde, auf dem sich „Wissensschätze“ heben lassen.

Sie erhalten bei Betreten des Gartens eine Schatzkarte, auf der "Wissensinseln" eingezeichnet sind, die Sie individuell ansteuern können. Hier öffnen Forscher/innen ihre Schatztruhen.

Ein paralleles Vortragsprogramm macht neue Perspektiven auf die vormoderne Wissensgeschichte anschaulich.
    

Wissensinseln im Garten

17–18.00

  • Von Melancholie und Manie – Gehirn- und Geisteskrankheiten in der Medizin der Spätantike (Klassische Philologie/Medizingeschichte)
  • Teufel, Drachen und Zyklopen: Wissenswertes vom Inneren und von den Rändern der Welt (Germanistische Mediävistik)
  • Harry Potter und der Stein der Weisen, oder: Was wusste J.K. Rowling von der Alchemie? (Germanistik)
  • Wenn Šamaš durch die Leber spricht – Einblicke in eine uralte Wissenschaft (Altorientalistik)
  • Konfuzius ehren – Warum wir Rituale durchführen (Koreanistik)

18–19.00

  • Engel auf der Leiter: Wie das Wissen vom Himmel fällt (Philosophie)
  • Rabbinica medica – Talmudische Therapien und rabbinische Rezepte (Judaistik/Wissensgeschichte)
  • Galileo und der nackte Mond – Literarische Reaktionen auf die Erfindung des Teleskops (Romanistik)
  • Das verschwundene Pyramidenfragment (Ägyptologie)

19–20.00

  • "No man is an island" – Gelehrtennetzwerke in der Frühen Neuzeit (Wissenschaftsgeschichte)
  • Die 'Wunder des Ostens‘ auf der Ebstorfer Weltkarte (um 1300) – Räume und Erzählungen (Germanistische Mediävistik)
  • Wolframs Gral und der Stein der Weisen – Spuren einer motivischen Verwandtschaft (Germanistik)
  • Wenn Šamaš durch die Leber spricht – Einblicke in eine uralte Wissenschaft (Altorientalistik)
  • Woher beziehen wir unser Wissen über die römischen Kaiser? (Latinistik)

20–21.00

  • Engel auf der Leiter: Wie das Wissen vom Himmel fällt (Philosophie)
  • Der Preis ist heiß. Trägt die Erforschung der akademischen Preisfragen zur Förderung der Wissenschaftskultur bei? (Romanistik)
  • Das verschwundene Pyramidenfragment (Ägyptologie)
  • Stein und Glas – (Dys)funktionale Objekte in der frühneuzeitlichen Akustik (Wissenschaftsgeschichte)
  • Konfuzius ehren – Warum wir Rituale durchführen (Koreanistik)

21–22.00

  • Melancholie und Manie – Gehirn- und Geisteskrankheiten in der Medizin der Spätantike (Klassische Philologie/Medizingeschichte)
  • Harry Potter und der Stein der Weisen, oder: Was wusste J.K. Rowling von der Alchemie? (Germanistik)
  • Galileo und der nackte Mond – Literarische Reaktionen auf die Erfindung des Teleskops (Romanistik)
  • "Glück ins Löchlein!" – Vom Sprachenlernen in der Frühen Neuzeit (Historische Linguistik)
            

Vorträge im Sitzungsraum

17–17.45

Aristoteles und ein Berliner Papyrusfragment – Auf den Spuren des Philosophieunterrichts in Antike und Spätantike (Gräzistik)
Von tollen Hunden und Hundemenschen (Judaistik/Medizin- und Wissensgeschichte)

18–18.45

Das angelsächsische Ruthwell Cross und das Rätsel der Runen (Mediävistische Anglistik)
Johann Kunckel und das Goldrubinglas. Alchemie auf der Pfaueninsel (Germanistik)

19–19.45

Das Rätsel der weiblichen Schönheit (Romanistik)
Aristoteles und ein Berliner Papyrusfragment – Auf den Spuren des Philosophieunterrichts in Antike und Spätantike (Gräzistik)

20–20.45

Johann Kunckel und das Goldrubinglas. Alchemie auf der Pfaueninsel (Germanistik)
"Glück ins Löchlein!" – Vom Sprachenlernen in der Frühen Neuzeit (Historische Linguistik)

21–21.45

Von tollen Hunden und Hundemenschen (Judaistik/Medizin- und Wissensgeschichte)

    

Kinderprogramm:

1721.00 Geschichtenbaum unter der Trauerbuche
Geschichten aus 1001 Nacht, abenteuerliche Reisen in die Alte Welt, Begegnungen mit
Sindbad dem Seefahrer, und wundersamen Geschöpfen auf dem Lande und im Meer

1721.00 Schnitzeljagden zu jeder vollen Stunde
für Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Infotisch am Eingang zum Garten, Dauer: ca. 45 Min.

Kostenlose Vanillewaffeln für Kinder!

        
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


              DHC_RGB_Horiz       

         

Eine Kooperation mit der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien und dem Dahlem Humanities Center.

Die Veranstaltung wurde SFB-seitig konzipiert vom Teilprojekt "Schauräume des Wissenstransfers", welches für die Öffentlichkeitsarbeit des SFB Episteme in Bewegung verantwortlich zeichnet. Das Konzept basiert auf einer Idee, die gemeinsam mit Anne Eusterschulte entwickelt wurde.

Zeit & Ort

09.06.2018 | 17:00

Garten und Villa des SFB 980 "Episteme in Bewegung", Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin

Weitere Informationen

      
Tickets

Erwachsene 14 €, ermäßigt 9 €, Familien-Ticket 27 €, Kinder unter 6 Jahren frei.

Kartenvorverkauf

Die Kombitickets sind ab dem 14.5.2018 erhältlich bei der S-Bahn Berlin, an den BVG-Fahrausweisautomaten, in Reisemärkten, Kundenzentren, DB Service Stores und Verkaufsstellen und in der Urania Berlin.

Tickets sind im Online-Verkauf vom 26.4. bis 5.6.2018 erhältlich unter www.lndw18.de (per Kreditkarte oder PayPal), bei CTS eventim (www.eventim.de und kostenpflichtige Tickethotline täglich von 8 bis 20 Uhr unter 01805–57 00 70) sowie an Theaterkassen und Touristeninformationen.

Kombitickets

  • Eintritt in alle teilnehmenden Institutionen in Berlin und Potsdam
  • Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Berliner Tarifnetz ABC (vom 9.6., 14.00 Uhr, bis 10.6.2018, 4.00 Uhr)
  • Benutzung aller zusätzlich eingerichteten Bus-Shuttles
      

Abendkassen
an der Freien Universität und bei den wissenschaftlichen Einrichtungen in Dahlem und Steglitz unter: https://www.fu-berlin.de/sites/langenacht/infos/kassen/index.html
        

Hol Dir die Lange Nacht-App auf Dein Handy:
iOS: https://www.site.guide/FUBLNDW/AppleAppStore
Android: https://www.site.guide/FUBLNDW/GooglePlay