Springe direkt zu Inhalt

Gender und Wissensproduktion - Interview anlässlich des Internationalen Frauentages

News vom 08.03.2017

Anlässlich des internationalen Frauentages sprach das Online Magazin campusleben mit Dr. Mechthild Koreuber, Zentrale Frauenbeauftragte der Freien Universität, Heike Pantelmann, Margherita-von-Brentano-Zentrum für Geschlechterforschung, und Professorin Dr. Anita Traninger, Institut für Romanische Philologie. In dem Interview beleuchtet SFB-Mitglied Anita Traninger nachhaltige Asymmetrien der Geschlechterverhältnisse und Widerständigkeiten in der Gleichstellung als Elemente eines Langzeittransfers im Sinne der Leitfrage des SFB Episteme in Bewegung.

Prof. Dr. Anita Traninger leitet im SFB Episteme in Bewegung das romanistische Teilprojekt "Erotema. Die Frage als epistemische Gattung im Kontext der französischen Sozietätsbewegung des 17. und frühen 18. Jahrhunderts".

22 / 48