Springe direkt zu Inhalt

Wissenschaftskommunikation

des Teilprojekts B07 "Die Anekdote als Medium des Wissenstransfers", Leitung: Prof. Dr. Melanie Möller

Woher beziehen wir unser Wissen über die römischen Kaiser?, Wissensinsel von Sophie Buddenhagen im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften im Garten der SFB-Villa, 09.06.2018

Ovids Tagebücher: Führt Ihr selbst ein Tagebuch? Warum machen Menschen sich die Mühe, ihre Erlebnisse aufzuschreiben? Was für ein Wissen hüten Tagebücher und worin liegt ihre besondere Faszination für die Geschichts- und Wissensforschung? Mitmach-Kurs (120 min.) im Rahmen der KinderUni 2017, 09.10.2017, Dozent/innen: Sophie Buddenhagen, Matthias Grandl (Klassische Philologie, Latinistik)

„Anekdoten auf und über Latein“, Workshop im Rahmen des Girl’s Days von Johanna Schubert und Sophie Buddenhagen, 26.04.2018

„Ovid im Exil“, Workshop im Rahmen des Girl’s Days von Matthias Grandl und Sophie Buddenhagen, 27.04.2017

Vortrag von Melanie Möller im Rahmen der Einführungsveranstaltung (seit 2017 jährlich)

Werkstattgespräch mit Eva Geulen im Anschluss des Vortrags von Hans Ulrich Gumbrecht über die Rezeption und Aktualität des Handorakels (in Kooperation mit dem ZfL), 11.01.2021

Moderation bei der Online-Buchvorstellung Der absolute Leser – Hans Blumenberg. Eine intellektuelle Biographie von Rüdiger Zill, vorgestellt von dem Historiker Jörg Später, 10.11.2020

Radiobeitrag: Diskussion beim SWR2 zum 100. Geburtstag von Hans Blumenberg mit Philipp Stoellger und Rüdiger Zill, 13.07.2020

Interview zum Essay „Schwarzer Humanismus“ von Jürgen Paul Schwindt, Merkur, 03.09.2019

Sendung „Lateinkenntnisse – Die tote Sprache und ihre lebendige Wirkung“ aus der Deutschlandfunk-Reihe „Aus Kultur- und Sozialwissenschaften“, 08.08.2019

Auftritt im Film "Hans Blumenberg – der unsichtbare Philosoph" (2018) von Christoph Rüter

Melanie Möller: Zu Gast im Audible-Podcast "unüberhörbar. Mit Denis Scheck", Folge 39, 19.07.2018

Melanie Möller: Zu Gast in der Sendung"lesenswert. Mit Denis Scheck", 04.05.2017.

Interview im Journal Albert der Einstein Stiftung Berlin (Heft 3, Altertumswissenschaften)

Interview mit dem Tempelhofer Journal anlässlich der Aufführung von „Ovids Traum“ (Theater Anu)

Melanie Möller: Mitorganisation der Ringvorlesung

Melanie Möller:

„Vom Wert der radikal freien Rede. Foucault und die Antike wussten: Nur Parrhesie hilft gegen Sprech- und Denkverbote“ in: Welt (Die literarische Welt), 24.12.2020, S. 29.

„Einfache Sprache für einfache Leute? Über eine besonders perfide Form von sozialer Diskriminierung, die wohlmeinend daherkommt“, in: FAZ (Bildungswelten), 12.11.2020, S. 6 (Link).

„Dummheit stinkt. Baltaser Graciáns aufregendes Handorakel in neuer Übersetzung“, in: Neue Zürcher Zeitung (Feuilleton), 02.11.2020, S. 30.

„Biller, Bohrer, Reich-Ranicki. Über ein folgenreiches Missverständnis“, in: Welt (Die literarische Welt), 18.07.2020, S. 27.

„Bleiben Sie gesund! Schon die alten Römer kannten die heute gerade wieder sehr geläufige Grussformel. Aber Vorsicht, sie hat auch ihre Tücken“, in: Neue Zürcher Zeitung (Feuilleton), 19.06.2020.

„Sogar eine Sexsteuer gab es. Der Staat regiert ins Private hinein, nicht erst in Corona-Zeiten oder in der Moderne Wie hielten es die Römer?“, in: Neue Zürcher Zeitung (Feuilleton), 02.05.2020.

„Bildungsgerechte Sprache? Politische Korrektheit engt die inspirierende Vielfalt von Sprache immer mehr ein“, in: FAZ (Beilage Bildungswelten), 02.05.2019.

„Sag es treffender. Platons Rednerschulung“, in: FAZ (Beilage Geisteswissenschaften), 24.02.2019.

Es lebe der Eventualis. So schön sind Latein und Griechisch: Zwei leidenschaftliche Plädoyers“, in: Die Zeit, 13.09.2018.

„Lassen wir die Sache. Athematisches Lesen: in der Literaturwissenschaft ergreifen jetzt die Liebhaber der Philologie wieder das Wort“, in: FAZ (Beilage Bildungswelten), 30.05.2018.

„Neue Marketingstrategien für die alten Sprachen?“, in: FAZ (Beilage Bildungswelten), 08.02.2018.

„Taschentücher für die Sonnenkinder“, in: FAZ (Beilage Bildungswelten), 12.01.2017.

„Wir lieben die Dichter, weil sie Geschenke bringen“, in: FAZ (Beilage Geisteswissenschaften), 21.06.2017.

Beitrag des Tagesspiegels über die von Melanie Möller kuratierten Veranstaltungen anlässlich des Ovid-Jubiläums, 21.02.2017.

Melanie Möller: Vorsitz der Hans Blumenberg-Gesellschaft (seit Oktober 2019)