Vortrag und Workshops zur jüdischen Medizin mit Dr. Ronit Yoeli-Tlalim

21.06.2016 - 24.06.2016

Vom 20. bis 29. Juni wird sich Frau Dr. Ronit Yoeli-Tlalim als Gastwissenschaftlerin am SFB 980 aufhalten und in diversen Formaten (Workshop/Vortrag/Reading sessions) von ihren Forschungen zum ersten hebräischen Medizinwerk (Sefer Assaf) und dem Transfer medizinischen Wissens zwischen Ost und West berichten.
 

Ronit Yoeli-Tlalim is a Senior Lecturer in the History Department at Goldsmiths, University of London. Yoeli-Tlalim’s research deals with the transmission of medical ideas along the so-called ‘Silk-Roads’. Within this general scope, she has been working on the history of early Tibetan medicine, based primarily on manuscripts found in the Dunhuang caves. Ronit Yoeli-Tlalim has co-edited three volumes with Anna Akasoy and Charles Burnett: Rashīd al-Dīn as an Agent and Mediator of Cultural Exchanges in Ilkhanid Iran (2013); Islam and Tibet: Interactions along the Musk Routes (2011) and Astro-Medicine: Astrology and Medicine, East and West (2008). She has also co-edited (with Vivienne Lo) the Silk Roads Special Issue of Asian Medicine: Tradition and Modernity (2007).

 

Dienstag, der 21. Juni 2016, 15-17:30 Uhr

Workshop mit Ronit Yoeli-Tlalim

“The Hebrew Book of Asaf on Humours and Winds”

(Reading session and discussion – Texte werden in Übersetzung bereitgestellt)

Ort: Topoi-Haus, Bibliothek, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin-Dahlem

Link zum Programmflyer

 

Donnerstag, den 23. Juni 2016, 16:30-18:00 Uhr

Reading Session mit Ronit Yoeli-Tlalim und Lennart Lehmhaus (SFB 980)

„Bloodletting between the Talmudin and the Hebrew Book of Asaf“

(Texte werden in Übersetzung bereitgestellt)

Ort: Topoi-Haus, Bibliothek, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin-Dahlem

Link zum Programmflyer

 

Freitag, den 24. Juni 2016, 10.00 c.t.

Vortrag von Ronit Yoeli-Tlalim im Rahmen des Jour fixe des SFB 980

"The Silk-Roads as a model for exploring Eurasian transmissions of medical knowledge"

Moderation: Markham J. Geller / Lennart Lehmhaus (A03)

Ort: SFB-Villa, Sitzungsraum, Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin-Dahlem

Link zum Programmflyer

  

Das Projekt A03 „Der Transfer medizinischer Episteme in den ‚enzyklopädischen‘ Sammelwerken der Spätantike“ (Prof. M. Geller, Dr. Lennart Lehmhaus), das die Veranstaltungen mit Frau Dr. Yoeli-Tlalim organisiert, lädt alle Interessenten herzlich ein. Die Veranstaltungen sind über Mitglieder des SFB 980 hinaus auch für Studierende, MitarbeiterInnen und weitere Interessierte offen.

Um Anmeldung wird gebeten: lennart.lehmhaus@fu-berlin.de

 

Aufgrund begrenzter Platzzahl (Sitzungsraum der SFB-Villa, Schwendenerstr. 8) am Freitag, 24. Juni wird um zusätzliche Anmeldung für die Teilnahme am Jour fixe des SFB 980 gebeten: info@sfb-episteme.de

Zeit & Ort

21.06.2016 - 24.06.2016

21. und 23. Juni 2016:
Topoi-Haus, Bibliothek, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin-Dahlem

24. Juni 2016:
SFB-Villa, Sitzungsraum, Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin-Dahlem