Aristotle transferred - The Ancient Greek Commentaries on Aristotle and the Transfer of Knowledge

23.10.2014 - 25.10.2014

Internationale Tagung konzipiert und organisiert vom Teilprojekt A04 "Prozesse der Traditionsbildung in der De interpretatione-Kommentierung in Spätantike und Mittelalter" (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann)
    

++ Bitte beachten Sie die Hinweise zu Änderungen im Programmablauf am Ende dieser Seite ++

Die Tagung thematisiert Formen und Akteure des Wissenstransfers innerhalb der aristotelischen Kommentartradition der Spätantike. In produktiv kritischer Fortsetzung von Richard Sorabjis wirkmächtigem Sammelband „Aristotle transformed“ aus dem Jahr 1990, der die Tradition der Aristoteles-Kommentierung in der Spätantike in den Fokus der Forschung rückte, die Praxis der Kommentierung dabei als Aristoteles transformierende und deformierende Prozesse beschreibt, schlägt die Tagung das dem SFB zugrundeliegende Konzept des Transfers als alternatives Modell und Instrument für die Analyse und Beschreibung der Wissensbewegungen innerhalb dieser Tradition vor.

Indem hierdurch die spezifischen sprachlichen und institutionellen Bedingungen des philosophischen Schulbetriebs sowie die Verschiedenheit der Medien, der verwendeten Sprachen und Kontextualisierungen innerhalb des Corpus Aristotelicum und anderer Schriften der platonisch-aristotelischen Tradition bei den einzelnen Akten und Akteuren des Wissenstransfers reflektiert und untersucht werden, soll gezeigt werden, wie vielfältig sich die Formen des Wandels und der Differenzierung gestalten. Diskutiert werden soll auch das Verständnis von Tradition und Wissensgemeinschaft, das sich in den Dynamiken der Aristoteles-Exegese und des innerschulischen Dialogs ausdrückt.

Die Tagung strebt mit ihren Beiträgen, die neue Fachforschungen zur Diskussion stellen, ein umfassendes Panorama aller bedeutenden (und erhaltenen) Kommentare und Kommentatoren der griechischen Spätantike und ihrer Verflechtungen mit anderssprachigen Aristoteles-Exegeten an.

 

Die Beiträge behandeln Fragen zu folgenden vier Sektionen:

1.  commentaries as agents of transfer

2.  transfer and institution

3.  transfer and translation

4.  transfer and tradition

 

Die Tagungssprache ist Englisch. Der Programmflyer ist in der linken Menuleiste abrufbar.

   

+++++++  Bitte beachten Sie die Änderungen im Programmablauf ++++++++++

Der Vortrag von Professor Arbogast Schmitt entfällt aus Krankheitsgründen. Zwei Vorträge rücken wie folgt vor:

Donnerstag, den 23.10.2014

16:30-17:30        Gyburg Uhlmann: Transferred Anonymously – The Presence of Earlier Commentators in Ammonius and Later Commentators

Freitag, den 24.10.2014

10:00-11:00        Frans de Haas: The New Design of Peripatetic Philosophy by Alexander of Aphrodisias

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
   

Kontakt:
Dr. Michael Krewet,
m.krewet@fu-berlin.de
Dr. Christian Vogel,
christian.vogel@fu-berlin.de

 

Zeit & Ort

23.10.2014 - 25.10.2014

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Eingang Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin-Mitte