Springe direkt zu Inhalt

LEONARDOS BÜCHERLISTE

Postkarte zu "Leonardos Bücherliste"

Postkarte zu "Leonardos Bücherliste"
Bildquelle: Martina Hoffmann

   

DIESE FOLGE ERSCHEINT AM 10. MAI 2021.
Hören Sie bis dahin in unsere bereits erschienenen Folgen hinein. 

  

Abonnieren bei/mit: Apple Podcasts | Spotify | Android

   

„Spera“ schrieb Leonardo da Vinci auf eine Bücherliste. Für welches Buch steht diese Notiz? Warum versuchen Wissenschaftler*innen weltweit, die verlorene Bibliothek Leonardos zu rekonstruieren? Und was erzählt uns die Bibliothek Neues über den berühmten Künstler, Wissenschaftler und Intellektuellen?

Begeben Sie sich mit uns auf eine detektivische Jagd nach den Büchern Leonardo da Vincis, erleben Sie die Explosion kosmologischen Wissens zur Zeit des frühen Buchdrucks und tauchen Sie ein in den geistigen Kosmos Leonardos. Ausgehend von einem kurzen Eintrag in einem seiner Notizbücher vermittelt die Folge „Leonardos Bücherliste“ einen Eindruck vom Reiz und von den Herausforderungen, die die Rekonstruktion von Leonardos Bibliothek darstellen. Sie ermöglicht einen Einblick in die Veränderung, Zirkulation und globale Verbreitung von Wissen zu Leonardos Zeiten und erzählt von Leonardos Kampf mit dem Lateinischen.

Für die Folge haben wir mit Jürgen Renn und Matteo Valleriani vom Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte gesprochen.

   

Die Podcastfolge erscheint im Kontext der Ausstellung „Leonardos intellektueller Kosmos“, die vom 10. Mai bis 28. Juni 2021 im Dietrich Bonhoeffer-Saal der Staatsbibliothek zu Berlin zu sehen ist. Sie wird vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Kooperation mit der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, der NOMIS Foundation, dem Museo Galileo + Istituto e Museo di Storia della Scienza und der Ambasciata d’Italia – Berlino ausgerichtet.

       

Kooperations- und Medienpartner