2016

Gastvortrag von Prof. Dr. Eckart Schütrumpf (University of Colorado Boulder, Department of Classics): "Aristoteles als politischer Theoretiker"

Organisiert von dem Teilprojekt A04 "Prozesse der Traditionsbildung in der De interpretatione -Kommentierung der Spätantike" (Leitung: Prof. Dr. Gyburg Uhlmann) in Kooperation mit dem Aristotelismus-Zentrum Berlin und dem Institut für Griechische und Lateinische Philologie (Arbeitsbereich Klassische Gräzistik)   

Ort: Seminarzentrum, Raum L 116, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin-Dahlem

14.12.2016 | 18:00 c.t.

Workshop on Aetius of Amida - Books on Medicine

Organized by project A03 "The Transfer of Medical Episteme in the ‘Encyclopaedic’ Compilations of Late Antiquity" (Heads: Prof. Dr. Philip van der Eijk / Prof. Dr. Markham Geller)

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Klassische Philologie, Raum 3071, Unter den Linden 6, 10099 Berlin-Mitte

08.12.2016 - 09.12.2016

Das Haus schreiben. Wissensbewegungen in der ökonomischen Literatur der Frühen Neuzeit (1300‐1700)

Tagung des Sonderforschungsbereichs 980 "Episteme in Bewegung", konzipiert und organisiert von Dr. Christina Schaefer, Teilprojekt B05 "Theorie und Ästhetik elusiven Wissens in der Frühen Neuzeit" (Leitung: Prof. Dr. Ulrike Schneider) und Simon Zeisberg, Teilprojekt A06 "Alchemia poetica. Chemisches Wissen und Dichtung um 1600" (Leitung: PD Dr. Volkhard Wels)

Ort: Villa des SFB "Episteme in Bewegung", Sitzungsraum, Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin-Dahlem

01.12.2016 - 02.12.2016

PD Dr. Rita Finkbeiner: Neuere Tendenzen der Pragmatikforschung

Gastvortrag auf Einladung des Teilprojektes C08 „Vermittlung kommunikativer Alltagsroutinen im Kontext sprachlicher Diversität in der frühen Neuzeit“ (Leitung: Prof. Dr. Horst Simon)    

Ort: Sitzungsraum, Villa des Sonderforschungsbereichs 980 „Episteme in Bewegung“, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin-Dahlem

29.11.2016 | 09:30 - 11:00

Gender Studies – Queer Studies – Intersektionalitätsforschung. Eine Zwischenbilanz aus mediävistischer Perspektive

Internationale und interdisziplinäre Tagung des Teilprojektes B02 „Das Wunderbare als Konfiguration des Wissens in der Literatur des Mittelalters“ (Leitung: Prof. Dr. J. Eming) in Kooperation mit dem Mittelalterzentrum der Universität Bamberg und dem „Forum Mittelalter – Renaissance – Frühe Neuzeit“    

17.11.2016 - 19.11.2016

„The Reformation – a Rise of Pluralism in Europe?“

International Workshop organized by the Reformation Research Consortium / RefoRC and CRC project B03 „Imaginatio. Image and History in Theological and Philosophical Discourses in the Middle Ages and the Early Modern Period“ (head: Prof. Dr. A. Eusterschulte)   

Ort: SFB-Villa, Schwendener Straße 8, 14195 Berlin

09.11.2016 | 08:45

Bibliotheca vivens. Intellectual Entanglements and Self-Fashioning of a Greek-Ottoman Elite

Workshop des Teilprojektes C06 „Teilprojekt C06: Transfer und Überlagerung. Wissenskonfigurationen in der Zeit der griechischen homines novi im Osmanischen Reich (1641–1730)“ (Leitung: Prof. Dr. M. Pechlivanos)    

Ort: SFB-Villa, Conference Room, Schwendenerstr. 8, 14195 Berlin

28.10.2016 - 29.10.2016

Schreiber, Drucker und Handwerker als Akteure des Wissenswandels

Ort: Villa des SFB 980, Sitzungsraum, Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin

21.10.2016 | 13:00

Aspects of Qur’ānic Scholarship - Philology meets Theology

Ort: Topoi-Building der Freien Universität, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin

23.09.2016 - 26.09.2016

Sound Objects in Transition: Knowledge, Science, Heritage

Ort: Max Planck Institute for the History of Science Boltzmannstraße 22 D-14195 Berlin Conference Room

15.09.2016 - 16.09.2016

From Ionia to Jena: Franz Rosenzweig and the History of Philosophy

Ort: The Martin Buber Society of Fellows in the Humanities and Social Sciences The Hebrew University of Jerusalem Mt. Scopus Mandel Building Room 530

05.09.2016

Dr. Jonathan Regier, From Landscape to Cosmos: Scale and Necessity in Sixteenth-Century Accounts of the World

Ort: Villa des SFB 980 "Episteme in Bewegung" Schwendenerstr. 8 14195 Berlin

04.07.2016 | 11:00 s.t. - 12:30

Early Byzantine Encyclopaedia of Medicine: Problems and Perspectives

Der Workshop wird organisiert durch das Teilprojekt A03 "Der Transfer medizinischer Episteme in den ‚enzyklopädischen‘ Sammelwerken der Spätantike" des Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung".  

Ort: Humboldt Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, Room 2070A

27.05.2016 | 10:00 - 18:00

Reziproke Identitätsstiftungen: Aushandlungsprozesse religiösen Wissens zwischen verschiedenen "Leuten der Schrift"

Vorträge, organisiert vom Teilprojekt A05 "Vom Logos zu Kalam. Koran und Koranwissenschaften als Schauplatz spätantiken Wissenstransfers" des Sonderforschungsbereichs 980 "Episteme in Bewegung"  

Ort: Sitzungsraum des Sonderforschungsbereichs 980 „Episteme in Bewegung“, Schwendenerstr. 8, 14192 Berlin

27.05.2016

Studientag Aristoteles – Anlässlich des 2400. Geburtstages des Aristoteles

Ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5–7 und 8–10 (Zusatztermin: 10.05.2016)   

21.04.2016 | 13:00 - 18:00

Universitätsringvorlesung im Sommersemester 2016 „2400 Jahre Aristoteles und Aristotelismen“

Ringvorlesung des SFB 980 „Episteme in Bewegung“ und des Aristotelismus-Zentrums Berlin anlässlich des Aristoteles-Jahres im Rahmen des Programms „Offener Hörsaal“   

Ort: Institut für Philosophie, Vortragsraum im Untergeschoss, Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin-Dahlem Verkehrsverbindungen: U3 Dahlem-Dorf oder Thielplatz; Bus 110, M 11, X 11

20.04.2016 - 20.07.2016

De homine. Anthropologien in der Frühen Neuzeit

Internationale Tagung in Kooperation mit der Forschungsbibliothek Gotha

Ort: Forschungsbibliothek Gotha, Herzog-Ernst-Kabinett, Schloß Friedenstein, 99867 Gotha

16.03.2016 - 18.03.2016

New Materialism(s) und vormoderne Wissensdynamiken

Workshop konzipiert und organisiert von den Teilprojekten B01 „Artefakte, Schätze und Ruinen – Materialität und Geschichtlichkeit in der Literatur des englischen Mittelalters“ (Leitung: Prof. Dr. A. J. Johnston), B02 „Das Wunderbare als Konfiguration des Wissens in der Literatur des Mittelalters“ (Leitung: Prof. Dr. J. Eming) und C04 „Spielteufel, Narrenschiff, Totentanz. Figurationen von Risiko in Spätmittelalter und Früher Neuzeit“ (Leitung: Prof. Dr. V. Tkaczyk)  

Ort: Sitzungsraum des Sonderforschungsbereichs 980 „Episteme in Bewegung“, Schwendenerstr. 8, 14192 Berlin

11.03.2016 - 12.03.2016

Klassiker der Philosophie – Aristoteles (Schwerpunkt Ethik)

7. Philosophisches Propädeutikum   

Ort: Hörsaal I a, Habelschwerdter Allee 45 Bitte beachten Sie, dass die Sitzung am 07.03.2016 in der Habelschwerdter Allee 30, Vortragsraum im UG des Instituts für Philosophie stattfindet.

15.02.2016 - 17.03.2016